Haltestelle

Schätze und Sehenswürdigkeiten

 

Vom 1. bis 3. Oktober 2021 fanden die ersten Kulturerlebnistage im Hildesheimer Land statt. An vielen Orten gab es dann außergewöhnliche, leise und laute, kleine und große Veranstaltungen. Es beteiligten sich viele regionale Künstler:innen, aber auch Vereine, Organisationen, Initiativen und Kommunalverwaltungen. Sie haben Kunst und Kultur - nach einer langen Lockdown-Pause - wiederbelebt und den Landkreis mit all seinen Facetten zum Leuchten gebracht. Als ganz besonderer Stadt-Land-Kuss…

Bereits im August und September gab es mit „Kultur in Bewegung“ ein spezielles Aufwärmprogramm. Zehn Kulturaktionen an öffentlichen Orten stimmten im Landkreis auf die Kulturerlebnistage ein. Es gab viel Musik, aber auch Theater, Literatur und Bildende Kunst. Los ging's am 28. August in Bad Salzdetfurth. Im September wurden neun weitere Plätze angefahren und von regionalen Kunst- und Kulturschaffenden bespielt.

Vom 1. bis 3. Oktober lockten dann die Kulturerlebnistage mit Theater in Hoyershausen, „Wind of Change“ als Chor-Event in Sarstedt, Kulturprogramm im Museumsbahnhof Almstedt-Segeste, „Musikalischen Trümpfen“ im renovierten Fredener Freibad, Literatur im Bürgergarten in Sibbesse, der lokalen Musikszene in der Hildesheimer Jo-Wiese, einem „Walk in the Park" in Bad Salzdetfurth, einer Parkgarage mit Blick über die Dächer von Hildesheim, einem Kultur- und Kunsthandwerkermarkt im Alfelder Stadtpark, zwei Höfen in Garmissen zwischen Kunst und Feldkultur und vielen weiteren Veranstaltungen, die es so im Hildesheimer Land noch nie gab!

Zusätzlich gab es Aktionen, um Kultur mit nachhaltiger Mobilität zu verbinden. Per Fahrrad, Bus oder Sonderzug ging es auf kulturelle Entdeckungstour durch den Landkreis. Kunst- und Kulturschaffende übernahmen dabei die Reisebegleitung. Außerdem waren die Aktionen ein Beitrag zur „Begegnung von Stadt und Land“ – dem Stadt-Land-Kuss.

Aktuelle Infos

gibt es jetzt auch auf unserer Internetseite kulturerlebnistage.de

 

FRAGEN

beantwortet unsere Projektleiterin Maren Pfeiffer, per E-Mail (m.pfeiffer[at]kulturerlebnistage.de) oder per Tel. 01575/1827953

Veranstalter

Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land e.V. im Auftrag des Landkreises Hildesheim, in enger Zusammenarbeit mit dem IQ – Interessengemeinschaft Kultur e.V., den Kulturbüros von Stadt und Landkreis, dem Projektbüro Hildesheim 2025 und allen Kommunen im Landkreis.

 


Förderer

Das Projekt Stadt-Land-Kuss - Kulturerlebnistage im Hildesheimer Land wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR, den Landkreis Hildesheim und die Städte Hildesheim, Bad Salzdetfurth, Alfeld und Sarstedt sowie die Gemeinde Freden gefördert.

BKM_Web_de.gif
BKM_Neustart_Kultur_Wortmarke_pos_RGB_RZ.JPG

Kulturerlebnistage - Der Stadt-Land-Kuss im Hildesheimer Land