ABMS.png

Das Projekt

 

Anti-Bullying Movement Series (ABMS) ist eine Workshop- und Konferenzreihe zur Erwachsenenbildung im Rahmen von ERAMSUS+. ABMS basiert auf der Erfahrung, dass Kunst & Kultur oft ein geeignetes Mittel ist, um nicht nur ein Zeichen gegen Mobbing zu setzen, sondern Mobbing auch aktiv zu bekämpfen.  

 

Sechs Partnerorganisationen aus Portugal, Ungarn, Spanien, Österreich, Serbien und wir aus Deutschland haben sich zusammengeschlossen, die alle eng mit unterrepräsentierten Bevölkerungsgruppen zusammenarbeiten und im Kulturbereich aktiv sind.

Kern des Projektes: Wir beschäftigen uns mit Good Practice Beispielen aus dem Kulturbereich in der Arbeit mit benachteiligten Gruppen und jungen Menschen, die häufiger Opfer von Mobbing werden.  ABMS bietet somit die Möglichkeit für europaweiten Austausch und Einblicke in die Arbeit von internationalen Kunst- und Kultuinstitutionen – und das ohne finanziellen Aufwand durch die Mobilitätsunterstützung durch ERASMUS+.

 

Das erste von sieben internationalen Events steht nun bevor:
Learning-Teaching-Training Workshop “Merging Methodologies & Practice / Applications for Vulnerable Populations”
11.-15. November 2021
Digitales Event, organisiert von Pro Progressione (Ungarn)

Mehr Informationen zum Programm
 


ANMELDUNG
Plätze sind begrenzt. Workshopanmeldungen werden online entgegengenommen

TEILNAHMEVORRAUSSETZUNGEN
Teilnehmende müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Englisch-Sprachkenntnisse sind erwünscht. Für unsere digitalen Events zahlen wir unseren Teilnehmenden eine Verpflegungspauschale von 40 Euro aus.
Workshop-Teilnehmende aus Portugal, Ungarn, Spanien, Deutschland, Österreich und Serbien können kostenfrei an den internationalen Workshops teilnehmen, auf Grund der ERASMUS+ Partnerschaft. Teilnehmende außerhalb unserer Partnerländer sind herzlich willkommen.

PARTNER
Der in Budapest ansässige Artistic Hub Pro Progressione organisiert internationale Kooperationsprojekte im Kulturbereich. Ein Umfeld, in dem sich kreative Ideen, Künstler*innen, Kulturaktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Expert*innen verschiedener Fachrichtungen treffen und zukunftsweisende Antworten auf die Fragen unserer Zeit geben.


Andere ABMS Partnerorganisationen sind SQXDance und die Stadt Porto (Portugal/Canada), Fundación Uxío Novoneyra (Spanien), Netzwerk Kultur & Heimat (Deutschland), Xenia (Österreich), Association Kulturanova (Serbien).

Alle Infos gibt es aktuell immer auf der Internetseite des Projekts: https://antibullyingmovementseries.eu/


 

Anti-Bullying Movement Series