ABMS.png

Das Projekt

 

Anti-Bullying Movement Series (ABMS) ist eine Workshop- und Konferenzreihe zur Erwachsenenbildung im Rahmen von ERAMSUS+. ABMS basiert auf der Erfahrung, dass Kunst & Kultur oft ein geeignetes Mittel ist, um nicht nur ein Zeichen gegen Mobbing zu setzen, sondern Mobbing auch aktiv zu bekämpfen.  

 

Sechs Partnerorganisationen aus Portugal, Ungarn, Spanien, Österreich, Serbien und wir aus Deutschland haben sich zusammengeschlossen, die alle eng mit unterrepräsentierten Bevölkerungsgruppen zusammenarbeiten und im Kulturbereich aktiv sind.

Kern des Projektes: Wir beschäftigen uns mit Good Practice Beispielen aus dem Kulturbereich in der Arbeit mit benachteiligten Gruppen und jungen Menschen, die häufiger Opfer von Mobbing werden.  ABMS bietet somit die Möglichkeit für europaweiten Austausch und Einblicke in die Arbeit von internationalen Kunst- und Kultuinstitutionen – und das ohne finanziellen Aufwand durch die Mobilitätsunterstützung durch ERASMUS+.

Die nächste Tagung findet vom 26. bis 30. Juni in Österreich statt und widmet sich dem Thema: „Cross Cultural Sharing in Dance - Focus on Youth“.
Und vom 2. bis 6. Oktober geht es auf die Azoren! Thema „Applications for Choreology in Disrupting Behaviours“ (Achtung! Anreisetag 1.10., Ankunft zurück in Hildesheim am 7.10.)
Die Tagungen sind auch interessant, wenn man originär nichts mit Tanz zu tun hat.

Teilnehmen können alle, die in irgendeiner Weise mit dem Netzwerk verbunden sind, z.B. als Mitglied eines Mitglieds, als Teilnehmende*r von „Unter Dampf“, als Kooperationspartner eines unserer bisherigen Projekte.
Die Reisekosten für Teilnehmende werden gefördert, es gibt außerdem einen Tagesverpflegungssatz.
Wichtig! Anmeldung für die Tagung in Österreich bis 31.5. und für die Tagung auf den Azoren bis 24.6.
Eine Anmeldung muss zwingend online über https://antibullyingmovementseries.eu/apply/ erfolgen (unbedingt alle Felder ausfüllen, sonst funktioniert das Formular nicht).


Mehr Infos gibt es auch am Telefon bei Sabine Zimmermann, 05121 9288231.
 

Alle Infos über die Hildesheimer Tagung "Cultural Safety and Cyberbullying"

Noch vier weitere internationale Events laden zur Teilnahme ein.


Mehr Informationen zum gesamten Programm
 


ANMELDUNG
Plätze sind begrenzt. Workshopanmeldungen werden nur online entgegengenommen (Hinweis: alle Felder des Formulars müssen ausgefüllt werden, ansonsten ist keine Teilnahme möglich)

TEILNAHMEVORRAUSSETZUNGEN
Teilnehmende müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Englisch-Sprachkenntnisse sind erwünscht.
Workshop-Teilnehmende aus Portugal, Ungarn, Spanien, Deutschland, Österreich und Serbien können kostenfrei an den internationalen Workshops teilnehmen, auf Grund der ERASMUS+ Partnerschaft. Teilnehmende außerhalb unserer Partnerländer sind herzlich willkommen.

PARTNER
ABMS Partnerorganisationen sind SQXDance und die Stadt Porto (Portugal/Canada), Pro Progressione (Ungarn), Fundación Uxío Novoneyra (Spanien), Netzwerk Kultur & Heimat (Deutschland), Xenia (Österreich), Association Kulturanova (Serbien).

Alle Infos gibt es aktuell immer auf der Internetseite des Projekts: https://antibullyingmovementseries.eu/

Gefördert durch:

Logos Erasmus+EU.png
SKH_LogoKulturstiftung_4c.jpg
HI StadtLogoDOSrgb.jpg
Logo Weinhagen.JPG
Landschaftsverband Logo.jpg

Anti-Bullying Movement Series