HÖRT! HÖRT!

DER MUSIK-GRAND-PRIX DER STÄDTE UND GEMEINDEN IN DER REGION HILDESHEIM

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat den schönsten Song im Hildesheimer Land“, fragt das Netzwerk Kultur & Heimat Börde Leinetal e.V.. Um das herauszufinden, hat man sich vom Eurovision Song Contest inspirieren lassen. Das Ergebnis ist der Musikwettbewerb hört! hört!. Der funktioniert im Prinzip ähnlich wie das große Vorbild – wobei dieser Musik-Grand-Prix über eine ganz besondere Eigenschaft verfügt: Teilnehmen dürfen wirklich alle musizierenden Menschen der Gemeinden im Landkreis Hildesheim sowie der Stadt Hildesheim.

Zweimal hat der Musik-Grand-Prix bisher stattgefunden:

HÖRT! HÖRT! 2013/2014

HÖRT! HÖRT! 2016/2017

 

hört hört pausiert 2020

Bereits zweimal fand der Musikwettbewerb „hört hört“ im Landkreis Hildesheim statt. In den Jahren 2013 und 2016 bereiteten sich Einzelinterpreten, Orchester und Bands auf einen Wettbewerb in ihrer jeweiligen Gemeinde vor, um dann als Finalist im darauffolgenden Frühjahr in der Halle 39 mit 17 Konkurrenten um den Sieg und Wanderpokal zu wetteifern. Dabei ging es nicht nur um die Würdigung der einzelnen Musikinterpretationen und musikalischen Vielfalt in der Region. Es entwickelte sich ein Miteinander, aus dem heraus sich mindestens am Finalabend ein Wir-Gefühl für den Landkreis Hildesheim entwickelte.

 

Den Projektrhythmus von drei Jahren werden wir in diesem Jahr aber nicht einhalten können.

Aus organisatorischen Gründen verschiebt sich die Durchführung von hört hört auf das Jahr 2020. Dann soll es das Projekt im späten Frühjahr starten und 2021 in einem mitreißenden Finale münden.

 

Netzwerk Kultur & Heimat  Hildesheimer Land e.V. - Bischof-Janssen-Str. 31 - 31134 Hildesheim - Tel: 0 51 21/ 309 60 14