Netzwerk Kultur & Heimat  Hildesheimer Land e.V. - Bischof-Janssen-Str. 31 - 31134 Hildesheim - IMPRESSUM

Home        Aktuell        Verein        Kontakt       weiter auf kulturium.de:       Arbeitskreis        Projekte      

Rosen&Rüben 2016

- Kultur & Gastlichkeit im Hildesheimer Land

Das Netzwerk Kultur & Heimat vereint auch in diesem Jahr unter dem Label Rosen&Rüben die Schätze der Region Hildesheim zu einer neuen, kulturell reichhaltigen Veranstaltungsreihe. Nach dem öffentlichen Aufruf zur Teilnahme gab es eine Fülle von Meldungen. Deshalb haben sich die Projektleiter Sabine Zimmermann und Stefan Könneke entschlossen, das Programm in ein erstes und zweites Halbjahr aufzuteilen.

Wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Veranstaltungen war, dass eingefahrene Pfade verlassen werden und es auch neue Ideen und spannende Kombinationen bei den Vor-Ort-Partnern gibt. Alle Veranstaltungen bieten eine angenehme Atmosphäre und legen Wert auf Gastlichkeit. Sie sind von Menschen aus der Region erdacht, handgemacht und mit viel Herz und Zuneigung für unsere Region gestaltet. Qualität steht hier vor Quantität, um die Einzigartigkeit einer Region darstellen zu können. Besucher können sich auf eine neue Entdeckungsreise durch das Hildesheimer Land begeben und die vielen kulinarischen, kulturellen und optischen Köstlichkeiten genießen. Für das erste Halbjahr wurden 15 Termine ausgewählt. Darunter zu finden sind zum Beispiel Kunstausstellungen, ein Bürgerfrühstück oder auch Musik in der Wurstfabrik. Die Landkreisgrenzen bieten eine Orientierung, gespannt wird der Bogen aber vom Leinebergland über die Börde bis zur Quelle der Innerste.


Der erste Termin wird das Kirschblütenfest am 16. April in Liebenburg sein. Das traditionelle Kirschblütenfest feiert die Lewer Däle von 13 bis 17 Uhr mit diversen Ensembles der Kreismusikschule Goslar, einer afrikanischen Trommelgruppe und einer Ausstellung. Dazu gibt es kulinarische Leckerbissen und ein buntes Programm für Groß und Klein. Den Abschluss bildet die Irish-Folk-Gruppe "Hotchpotch" aus Liebenburg.


Einen Tag darauf, am 17. April von 11 bis 17 Uhr findet auf dem Rosenhof in Gehrenrode eine Ausstellung mit Kunst und Antiquitäten statt. Der Bildhauer und Restaurator Thomas Schmalz zeigt in zwei Räumen und im schönen Innenhof seine aus Stein gearbeiteten Skulpturen und antiken Möbel. Ausgestellt werden auch die fein geschliffenenen Gläser von Carl Rotter. Gerne erläutert Thomas Schmalz selbst Fragen zu den Werken oder zu Restaurierung und Möbelstilen. Bei schönem Wetter gibt es draußen Kaffee und Kuchen. Margarete Seiler bietet dort auch ihre Gehrenröder Fruchtaufstriche und andere Leckereien an.


Weiter zum Rosen&Rüben Programm 1. Halbjahr


Programmheft als PDF